Heckwarntafel finanziert

Mit dem THV-Dienst in den Pfingsferien wurde auch eine neue Verkehrssicherungstafel in Dienst gestellt. Die Tafel soll vor allem die Helfer besser im fliesenden Verkehr schützen.

 

Die Tafel wurde von der Firma Faseroptik Henning in Allersberg speziell für die Anforderungen des THWs entwickelt. Die Anregungen und Wünsche der Helfer flossen mit in die Entwicklung ein. Finanziert wurde die Tafel durch den Förderverein Katastrophenschutz in Nürnberg e.V.

 

Die Tafel kann verschiedene Zeichen anzeigen, die alle für ein sicheres Arbeiten an der Unfallstelle hilfreich sein sollen. Der Entwicklungsprozess ist mit der Auslieferung noch nicht vollendet. So soll Feedback von den THWlern in verschiedene Updates mit einfliesen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0