Neues Aggregat für den Autobahndienst

Einen neuen Notstromerzeuger stellte der Förderverein dem THW OV Nürnberg zur Verfügung. Die Anschaffung war nötig geworden, nachdem das alte Aggregat den Dienst versagte. Eine Reperatur war unwirtschaftlich.

Das THW leistet auf den Autobahnen rund um Nürnberg im Zweiwochentakt einen Bereitschaftsdienst, bei dem die Autobahnpolizei unterstützt wird. Entfernen von Gegenständen oder Unfälle - das Aufgabenspektrum für die Helfer ist groß. Bei Einsätzen müssen sich die Helfer auf Ihre Ausrüstung verlassen können. "Das ist nun wieder der Fall" so Claus Dietrich, Vorsitzender des Vereins.


Die Finanzierung erfolgte aus den zur Verfügung stehenden Mitteln. Leider konnte kein Kostenträger gewonnen werden, so dass letztendlich viele aktive Helfer ihre Ausrüstung selbst finanziert haben.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Berneice Vantrease (Donnerstag, 02 Februar 2017 04:28)


    Hey! Someone in my Facebook group shared this website with us so I came to look it over. I'm definitely enjoying the information. I'm book-marking and will be tweeting this to my followers! Wonderful blog and excellent design.

  • #2

    Kandra Holliman (Samstag, 04 Februar 2017 02:33)


    Heya i am for the primary time here. I came across this board and I in finding It really helpful & it helped me out a lot. I'm hoping to offer one thing again and aid others such as you aided me.